Regeln

Bevor Sie mit dem Spiel beginnen, wählen Sie einen Tisch, an dem Sie spielen möchten. In der Lobby können Sie sich für einen Tisch entscheiden, je nach Spielregeln und Höhe der Einsätze. Zur Auswahl stehen ein amerikanischer, ein europäischer und ein französischer Tisch.

Zu Beginn einer jeden Runde setzen alle Spieler ihre Einsätze. Ihre Chips können Sie in den Zahlenfeldern („Innenwetten“) oder auf den äußeren Feldern („Außenwetten“) platzieren. Jede Innen- oder Außenwette bezieht sich auf ein oder mehrere Nummernfächer der Roulettescheibe. So bezeichnet beispielsweise ein Chip auf einer singulären Nummer eine Wette auf eine einzelne Zahl. Eine Wette auf „Rot“ bezieht sich auf alle roten Fächer. Klicken Sie auf ein äußeres Einsatzfeld, um die dazugehörigen Nummernfächer hervorzuheben.

Sobald alle Spieler ihre Einsätze platziert haben wird die Roulettescheibe gedreht, bis nach einer Weile die Kugel in ein Nummernfach zwischen 0 und 36 fällt.

Jede Ihrer Wetten, die mit der Gewinnzahl zusammenhängt, wird entsprechend der Auszahlungsquote ausbezahl. Beachten Sie, dass die Gewinne um die Summe der auf dem Tisch befindlichen Einsätze gemindert sind. Sollten Sie beispielsweise fünf Chips auf Rot gesetzt haben, werden bei einer Auszahlungsquote von 1:1 im Gewinnfall fünf zusätzliche Chips (+100%) ausbezahlt.

Die Chancen und die entsprechenden Nummernfächer variieren je nach Roulette-Regeln.

Amerikanisches Roulette

Ein amerikanischer Roulette-Tisch hat 38 Zahlen, von denen 36 in aufsteigender Folge in drei Kolonnen angeordnet sind. Die beiden verbleibenden Zahlen („Null“ und „Doppel-Null“) befinden sich am Kopf des Tisches.

Innenwetten

Volle Zahl

Wette auf eine einzelne Zahl. Die Auszahlungsquote liegt bei 35:1.

Benachbarte Zahlen/Split

Wette auf zwei benachbarte Zahlen (vertikal oder horizontal), einschließlich aller Kombinationen aus der Null und Zahlen aus der ersten Säule. Dabei wird der Chip auf die Trennlinie zwischen den beiden Feldern gesetzt. Die Auszahlungsquote liegt bei 17:1.

Straße

Wette auf die drei Zahlen einer Säule. Wetten können auch auf Kombinationen aus der Null und zwei beliebigen Zahlen aus der ersten Kolonne platziert werden (0, 1, 2 oder 0, 2, 3). Dafür wird der Chip am unteren Rand der betreffenden Säule platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 11:1.

Ecke

Wette auf eine beliebige Vierergruppe von angrenzenden Zahlen, die auf dem Tableau ein Quadrat ergeben. Dafür wird der Chip auf der Schnittstelle der durchlaufenden Trennlinien platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 8:1.

Fünf-Zahlen-Wette

Eine Wette auf eine beliebige Kombination aus 00, 0, 1, 2 und 3. Der Chip wird dafür auf die unterste Linienkreuzung zwischen den Spalten 00, 0 und 1, 2, 3 platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 6:1.

Doppelstraße

Wette auf zwei beliebige angrenzende Straßen (sechs Zahlen in zwei Säulen). Der Chip wird dafür am unteren Rand zwischen die gewünschten Säulen platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 5:1.

Außenwetten

Kolonne

Wette auf eine der drei Kolonnen (12 Zahlen). Der Chip wird dafür im Feld „2 to 1“ rechts von der betreffenden Kolonne platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 2:1.

Dutzend

Wette auf einen der drei Zwölferblocks 1–12, 13–24 und 25–36. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert („1st Twelve“, „2nd Twelve“ oder „3rd Twelve“). Die Auszahlungsquote liegt bei 2:1.

Low/High

Wette auf einen der beiden Blocks „1–18“ („low“) oder „19–36“ („high“). Dafür wird der Chip auf das entsprechende äußere Feld gesetzt. Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Even/Odd

Wette auf gerade („even“) oder ungerade („odd“) Zahlen. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert („Even“ oder „Odd“). Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Red/Black

Wette auf rote oder schwarze Zahlen. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert (rotes oder schwarzes Karo). Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Französisches Roulette

Ein französischer Roulette-Tisch hat 37 Zahlen, von denen 36 in aufsteigender Folge in drei Kolonnen angeordnet sind. Die verbleibende Zahl ("Null") befindet sich am Kopf des Tisches.

Innenwetten

Volle Zahl

Wette auf eine einzelne Zahl. Die Auszahlungsquote liegt bei 35:1.

Benachbarte Zahlen/Split

Wette auf zwei benachbarte Zahlen (vertikal oder horizontal), einschließlich aller Kombinationen aus der Null und Zahlen aus der ersten Säule. Dabei wird der Chip auf die Trennlinie zwischen den beiden Feldern gesetzt. Die Auszahlungsquote liegt bei 17:1.

Straße

Wette auf die drei Zahlen einer Säule. Wetten können auch auf Kombinationen aus der Null und zwei beliebigen Zahlen aus der ersten Kolonne platziert werden (0, 1, 2 oder 0, 2, 3). Dafür wird der Chip am unteren Rand der betreffenden Säule platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 11:1.

Ecke

Wette auf eine beliebige Vierergruppe von angrenzenden Zahlen, die auf dem Tableau ein Quadrat ergeben. Dafür wird der Chip auf der Schnittstelle der durchlaufenden Trennlinien platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 8:1.

Doppelstraße

Wette auf zwei beliebige angrenzende Straßen (sechs Zahlen in zwei Säulen). Der Chip wird dafür am unteren Rand zwischen die gewünschten Säulen platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 5:1.

Außenwetten

Kolonne

Wette auf eine der drei Kolonnen (12 Zahlen). Der Chip wird dafür im Feld „2 to 1“ rechts von der betreffenden Kolonne platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 2:1.

Dutzend

Wette auf einen der drei Zwölferblocks 1–12, 13–24 und 25–36. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert („P 12“, „M 12“ oder „D 12“). Die Auszahlungsquote liegt bei 2:1.

Low/High

Wette auf einen der beiden Blocks „1–18“ („Manque“) oder „19–36“ („Passe“). Dafür wird der Chip auf das entsprechende äußere Feld gesetzt. Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Even/Odd

Wette auf gerade („Pair“) oder ungerade („Impair“) Zahlen. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert („Pair“ oder „Impair“). Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Red/Black

Wette auf rote oder schwarze Zahlen. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert (rotes oder schwarzes Karo). Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Ansagespiele

Zudem besteht die Möglichkeit, in sogenannten Ansagespielen zu wetten, die sich auf benachbarte Fächer auf der Roulettescheibe beziehen. Diese Wetten werden für gewöhnlich auf dem speziellen Einsatzfeld platziert. Sie haben dabei die Wahl zwischen fünf unterschiedlichen Ansagespielen, die im Folgenden beschrieben sind.

Spiel mit Nachbarn (Voisins)

Wette auf eine Zahl und die vier benachbarten Fächer auf der Roulettescheibe (zwei rechts und zwei links). Der Einsatz wird zu gleichen Teilen zwischen den Zahlen aufgeteilt (1/5 des Einsatzes pro Zahl). Die Auszahlungsquote für jedes der fünf benachbarten Fächer liegt bei 35:1.

Zéro-Spiel (Jeu 0)

Wette auf die Zahl Null und ihre sechs Nachbarn auf der Roulettescheibe 12, 35, 3, 26, 32 und 15. Der Einsatz wird in sieben gleiche Teile geteilt. Die Chips werden wie folgt auf dem Einsatzfeld platziert: Ein Chip auf die 26 mit einer Auszahlungsquote von 35:1, die verbleibenden drei Chips auf die Paare 12 und 15, 35 und 32, 3 und 0 mit einer Auszahlungsquote von 17:1.

Große Serie

Wette auf die Null und ihre erweiterten Nachbarn: 22, 18, 29, 7, 28, 12, 35, 3, 26, 0, 32, 15, 19, 4, 21, 2 und 25. Der Einsatz wird in neun gleiche Teile geteilt und wie folgt platziert: Fünf Chips auf die Paare 4 und 7, 12 und 15, 18 und 21, 19 und 22, 35 und 32 (Auszahlungsquote 17:1), zwei Chips an der Ecke der Zahlen 25, 26, 28, 29 (Auszahlungsquote 8:1), die zwei verbliebenden Chips auf die Säule mit den Zahlen 0, 2, 3 (Auszahlungsquote 11:1).

Waisenkinder (Orphelins)

Wette auf die Zahlen 1, 20, 14, 31, 9, 17, 34 und 6. Der Einsatz wird in fünf gleiche Teile geteilt: Ein Chip auf die Zahl 1 mit einer Auszahlungsquote von 35:1, die vier verbleibenden Chips auf die Paare 6 und 9, 14 und 17, 17 und 20, 31 und 34 mit einer Auszahlungsquote von 17:1.

Kleine Serie (Tiers)

Wette auf die Zahlen 27, 13, 36, 11, 30, 8, 23, 10, 5, 24, 16 und 33. Dafür werden sechs Chips auf die folgenden Zahlenpaare platziert: 36 und 33, 30 und 27, 24 und 23, 16 und 13, 11 und 10, 8 und 5. Die Auszahlungsquote liegt bei 17:1.

Europäisches Roulette

Ein europäischer Roulette-Tisch hat 37 Zahlen, von denen 36 in aufsteigender Folge in drei Kolonnen angeordnet sind. Die verbleibende Zahl („Null“) befindet sich am Kopf des Tisches.

Innenwetten

Volle Zahl

Wette auf eine einzelne Zahl. Die Auszahlungsquote liegt bei 35:1.

Benachbarte Zahlen/Split

Wette auf zwei benachbarte Zahlen (vertikal oder horizontal), einschließlich aller Kombinationen aus der Null und Zahlen aus der ersten Säule. Dabei wird der Chip auf die Trennlinie zwischen den beiden Feldern gesetzt. Die Auszahlungsquote liegt bei 17:1.

Straße

Wette auf die drei Zahlen einer Säule. Wetten können auch auf Kombinationen aus der Null und zwei beliebigen Zahlen aus der ersten Säule platziert werden (0, 1, 2 oder 0, 2, 3). Dafür wird der Chip am unteren Rand der betreffenden Säule platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 11:1.

Ecke

Wette auf eine beliebige Vierergruppe von angrenzenden Zahlen, die auf dem Tableau ein Quadrat ergeben. Dafür wird der Chip auf der Schnittstelle der durchlaufenden Trennlinien platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 8:1.

Doppelstraße

Wette auf zwei beliebige angrenzende Straßen (sechs Zahlen in zwei Säulen). Der Chip wird dafür am unteren Rand zwischen den gewünschten Säulen platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 5:1.

Außenwetten

Kolonne

Wette auf eine der drei Kolonnen (12 Zahlen). Der Chip wird dafür im Feld „2 to 1“ rechts von der betreffenden Kolonne platziert. Die Auszahlungsquote liegt bei 2:1.

Dutzend

Wette auf einen der drei Zwölferblocks 1–12, 13–24 und 25–36. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert („1st Twelve“, „2nd Twelve“ oder „3rd Twelve“). Die Auszahlungsquote liegt bei 2:1.

Low/High

Wette auf einen der beiden Blocks „1–18“ („low“) oder „19–36“ („high“). Dafür wird der Chip auf das entsprechende äußere Feld gesetzt. Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Even/Odd

Wette auf gerade („even“) oder ungerade („odd“) Zahlen. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert („Even“ oder „Odd“). Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Red/Black

Wette auf rote oder schwarze Zahlen. Dafür wird der Chip auf dem entsprechenden äußeren Feld platziert (rotes oder schwarzes Karo). Die Auszahlungsquote liegt bei 1:1.

Ansagespiele

Zudem besteht die Möglichkeit, in sogenannten Ansagespielen zu wetten, die sich auf benachbarte Fächer auf der Roulettescheibe beziehen. Diese Wetten werden für gewöhnlich auf dem speziellen Einsatzfeld platziert. Sie haben dabei die Wahl zwischen fünf unterschiedlichen Ansagespielen, die im Folgenden beschrieben sind.

Spiel mit Nachbarn (Voisins)

Wette auf eine Zahl und die vier benachbarten Fächer auf der Roulettescheibe (zwei rechts und zwei links). Der Einsatz wird zu gleichen Teilen zwischen den Zahlen aufgeteilt (1/5 des Einsatzes pro Zahl). Die Auszahlungsquote für jedes der fünf benachbarten Fächer liegt bei 35:1.

Zéro-Spiel (Jeu 0)

Wette auf die Zahl Null und ihre sechs Nachbarn auf der Roulettescheibe 12, 35, 3, 26, 32 und 15. Der Einsatz wird in sieben gleiche Teile geteilt. Die Chips werden wie folgt auf dem Einsatzfeld platziert: Ein Chip auf die 26 mit einer Auszahlungsquote von 35:1, die verbleibenden drei Chips auf die Paare 12 und 15, 35 und 32, 3 und 0 mit einer Auszahlungsquote von 17:1.

Große Serie

Wette auf die Null und ihre erweiterten Nachbarn: 22, 18, 29, 7, 28, 12, 35, 3, 26, 0, 32, 15, 19, 4, 21, 2 und 25. Der Einsatz wird in neun gleiche Teile geteilt und wie folgt platziert: Fünf Chips auf die Paare 4 und 7, 12 und 15, 18 und 21, 19 und 22, 35 und 32 (Auszahlungsquote 17:1), zwei Chips an der Ecke der Zahlen 25, 26, 28, 29 (Auszahlungsquote 8:1), die zwei verbliebenden Chips auf die Säule mit den Zahlen 0, 2, 3 (Auszahlungsquote 11:1).

Waisenkinder (Orphelins)

Wette auf die Zahlen 1, 20, 14, 31, 9, 17, 34 und 6. Der Einsatz wird in fünf gleiche Teile geteilt: Ein Chip auf die Zahl 1 mit einer Auszahlungsquote von 35:1, die vier verbleibenden Chips auf die Paare 6 und 9, 14 und 17, 17 und 20, 31 und 34 mit einer Auszahlungsquote von 17:1.

Kleine Serie (Tiers)

Wette auf die Zahlen 27, 13, 36, 11, 30, 8, 23, 10, 5, 24, 16 und 33. Dafür werden sechs Chips auf die folgenden Zahlenpaare platziert: 36 und 33, 30 und 27, 24 und 23, 16 und 13, 11 und 10, 8 und 5. Die Auszahlungsquote liegt bei 17:1.

Um alle Funktionen dieser Site zu nutzen, müssen Sie Cookies akzeptieren. Akzeptieren? Ja Nein